004 – Gerüstbau digital – Interview mit Jeanette Spanier

In dieser Episode spricht Sebastian mit Jeanette Spanier, der Gründerin des Startups Scaffeye. Gleichzeitig ist Sie aber auch vom Fach und Gerüstbaumeisterin und teilt Ihr Wissen auf Veranstaltungen und Seminaren, sowie in dem Familienbetrieb.


  • Wie ist Scaffeye entstanden und warum?
  • Welche Vorteile liefert es für die Firmen und die Mitarbeiter?
  • Zugriffe auch durch andere Gewerke, die das Gerüst nutzen wollen/müssen
  • Dokumentationspflichten und Kontrollpflichten sind damit digital abgedeckt
  • Statt Papier und viel Fahrzeit nun mit Smartphone oder Tablet
  • Entwicklung des Ausbildungsberufes „Gerüstbauer“ 
  • Meisterpflicht im Gerüstbau
  • Nachwuchsgewinnung ist teilweise regional extrem kompliziert
  • Kooperation in der Ausbildung der Nachwuchskräfte 
  • Lerninhalte via Video – soll in Zukunft kein unerfüllter Traum bleiben
  • faire Angebotsgestaltung und Kommunikation mit Architekten
  • Nachträge sind kein Allheilmittel
  • Lerninhalte via Video – soll in Zukunft kein unerfüllter Traum bleiben
  • Erweiterung zu Scaffeye ist die Option Moselcopter
  • Kooperation in der Ausbildung der Nachwuchskräfte 
Fragen, Kritik, Anfragen, Hilfegesuche oder Anregungen gerne
über jeden dir bekannten Kanal: Email: EMAIL , per Message auf der Fanpage bei Facebook oder auf Instagram.
 


Tools, Links, Dokumente, Personen und weiteres worüber wir gesprochen haben

Links und Beiträge zu Scaffeye:



Links zu Moselcopter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.